Wohnprojekte

Wohnprojekt Duisburger Straße

Betreutes Wohnen für Menschen mit HIV/Aids
Aufenthaltsdauer: 
je nach Bedarf
Ziel: 
Versorgung mit Wohnraum, soziale Einbindung, psychosoziale Stabilisierung, Unterstützung bei Alltagsbewältigung Ermöglichung eines möglichst selbständigen Lebens.
Wohnform / Art der Einrichtung: 
Betreutes Wohnen
Aufnahmekriterien: 
Angebot für Menschen mit HIV und AIDS ohne Wohnung, die aufgrund psychosozialer Probleme nicht alleine leben können und auf intensive psychosoziale Betreuung angewiesen sind. Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen und Langzeitpflegebedürftige können nicht aufgenommen werden. Bewerber müssen in der Lage sein, kürzere Wege (zum Einkaufen, zum Arzt) ohne fremde Hilfe zu bewältigen. Wartezeiten hängen von der Belegung ab. Voraussetzung ist die Kostenzusage des zuständigen Sozialamts.
Betreuungsangebot: 
Psychosoziale Betreuung an 5 Wochentagen. Beim Einzug wird ein Betreuungsvertrag abgeschlossen. Die Betreuung umfasst Unterstützung bei Problemen in Zusammenhang mit HIV und AIDS, in Krisensituationen und bei psychischen Problemen, bei der Klärung sozialhilferechtlicher Ansprüche bei laufenden Justizverfahren und finanziellen Schwierigkeiten, beim Aufbau eines tragfähigen sozialen Netzes; individuelle Gespräche bei Bedarf, ggf. Unterstützung bei der Vorbereitung auf das Leben in einer eigenen Wohnung; Gemeinschaftsaktivitäten werden gefördert, Wohngruppenbesprechung nach Bedarf.
Medizinisch Pflegerische Versorgung: 
Die Versorgung erfolgt in Kooperation mit ambulanten Pflegediensten, niedergelassenen Ärzten und Schwerpunktpraxen; im Bedarfsfall auch mit anderen Beratungs- und Hilfseinrichtungen. Bei dauerhafter Schwerstpflegebedürftigkeit ist ein Verbleib in der Wohngemeinschaft nur dann gewährleistet, wenn die Pflege über die Pflegeversicherung finanziert werden kann, ansonsten wird bei der Vermittlung in eine andere Einrichtung Hilfestellung geleistet.
Mitarbeiter/Innen: 
Sozialpädagoge(in)
Finanzierung / Kostenträger: 
Betreute Wohngemeinschaft mit Finanzierung nach § 67,68 SGB XII (über Tagessatz 21,67 € finanziert und § 27 SGB XII (Übernahme durch örtliches Sozialamt), Miete und Hilfe zum Lebensunterhalt über Antrag beim Sozialamt. Die Warmmiete pro Zimmer beträgt 424,-- €.
Zuständigkeitsbereich / Einzugsbereich: 
Deutschlandweit

Kontakt

Johannesstr. 19 (AH Stuttgart)
70176 Stuttgart DE

Telefon: 0711 22469 13
Fax: 0711 22469 99
E-Mail: E-Mail senden
Web:

Ansprechpartner: Hans Peter Diez
Träger: AIDS-Hilfe Stuttgart e.V.

Letzte Aktualisierung

Diese Informationen wurden zuletzt aktualisiert am 14. Dezember 2017.