Rehabilitation

Ostseeklinik Schönberg-Holm

stationäre Rehaeinrichtung

Wohnform / Art der Einrichtung: 
Rehabilitationsklinik mit 230 Zimmer mit Balkon. Ein Teil davon als Doppelzimmer für Gäste mit Partner nutzbar. Für Allergiker(-innen) geeignet.
Indikationsgebiete: 
  • Erkrankung des Bewegungsapparates (Orthopädie)
  • Herz- und Kreislauferkrankungen (Kardiologie)
  • Lungen- und Atemwegserkrankungen (Pneumologie)
  • Schlafapnoe
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • HIV-Erkrankung in allen chronischen Krankheitsstadien (A, B oder C nach CDC), ausgenommen Patient/innen, die wegen einer akuten Erkrankung stationär behandlungs- oder pflegebedürftig sind.
Schwerpunktbehandlung / medizinische Behandlung: 
  • Wöchentliche psychologisch unterstützte Gruppe für HIV-Positive
  • Wöchentliche Selbsthilfegruppe in Zusammenarbeit mit der Aids-Hilfe Kiel e.V.
  • Zusammenarbeit mit der HIV-Ambulanz
Finanzierung / Kostenträger: 
Krankenkassen, DRV, Unfallversicherung, Privatversicherung
Verkehrsanbindung: 
Mit der Bahn bis Kiel/Bhf., dann mit Buslinie 200 nach Schönberg-Holm, (Haltestelle direkt vor der Klinik)
Sonstiges: 
Begleitpersonen können auf Anfrage untergebracht werden
Angebote: 
  • Bewegungstherapie (MTT, Ergometer, Nordic-Walking,…)
  • Balneophysikalische Anwendungen (Massagen und Wärmepackungen, Elektroanwendungen, Kneipp‘sche Anwendungen...)
  • Psychologische Betreuung (Entspannung, Stressbewältigung, Raucherentwöhnung, Einzelberatung)
  • Ernährungsberatung (Besondere Empfehlungen bei HIV)
  • Fitnessraum und Schwimmbad können zu vorgegebenen Zeiten genutzt werden.

Kontakt

An der Salzwiesen 7
24127 Schönberg DE

Telefon: 04344 371070
Fax: 04344 377070
E-Mail: E-Mail senden
Web:

Ansprechpartner: Dr. med. Heike Buhr-Schinner

Letzte Aktualisierung

Diese Informationen wurden zuletzt aktualisiert am 3. August 2017.