Rehabilitation

Fontane-Klinik

stationäre Rehabilitationsklinik
Wohnform / Art der Einrichtung: 
Psychosomatische Fachklinik - Bereich Suchtmedizin
Indikationsgebiete: 
• Entwöhnung bei Alkohol- und Tablettenabhängigkeit • Entwöhnung bei Cannabisabhängigkeit und Mischkonsum illegaler Drogen • Entwöhnung bei nichtstoffgebundenen Süchten • Behandlung psychischer Begleiterkrankungen (z.B. Depression, Angst, Traumatisierungen)
Schwerpunktbehandlung / medizinische Behandlung: 
• Zusammenarbeit mit der Schwulenberatung in Berlin • ambulante und stationäre Nachsorge • Bei medizinischen Fragen im Zusammenhang mit HIV erfolgt Zusammenarbeit mit Schwerpunktärzten in Berlin • Bei Drogengebraucher(inne)n kann die Aufnahme nahtlos aus der stationären Entgiftung erfolgen • Substitution wird nicht durchgeführt
Finanzierung / Kostenträger: 
Deutsch Rentenversicherung, Krankenkassen
Verkehrsanbindung: 
Abholung vom Bahnhof Königs Wusterhausen durch Klinikbus
Sonstiges: 
Betreuungsangebot in klinikeigener Kindertagesstätte / Beschulung für mitreisende Kinder bis 12 Jahren
Angebote: 
• Psychotherapie: psychotherapeutische Gruppentherapie und Einzeltherapie • Sport-, Arbeits- und Ergotherapie, Musik- und Bewegungstherapie, Sozialberatung • Indikative Angebote: Entspannungsverfahren, Yoga, Meditation, Raucherentwöhnung, Stressbewältigung, Training sozialer Kompetenzen, Antiagressionstraining, Bewerbungstraining, Essstörungen... • Rückfallpräventionstraining • Familientherapie • Therpie für Jugendliche und junge Erwachsene, Erlebnistherapie • Physiotherapie • Ernährungsberatung • Besonderheiten: kleiner Zoo, Sauna und Schwimmbad, Sportplatz, Beachvolleyball, Bogenschießen

Kontakt

Fontanestrasse 5
15749 Mittenwalde (OT Motzen) DE

Telefon: 01803 340086 0
Fax: 01803 340086 104
E-Mail: E-Mail senden
Web:

Ansprechpartner: Chefarzt J. Reese, Sekretariat Frau Malchow 01803 340086 105

Letzte Aktualisierung

Diese Informationen wurden zuletzt aktualisiert am 24. August 2015.