Wohnprojekte

Betreutes Einzelwohnen der Aids-Hilfe Kassel

Betreutes Wohnen für Menschen mit HIV/Aids
Aufenthaltsdauer: 
Unbefristet
Ziel: 
Begleitung und Unterstützung von Menschen mit HIV und Aids in allen relevanten Lebensbereichen.
Wohnform / Art der Einrichtung: 
Betreutes Einzelwohnen in der eigenen Wohnung
Altersspanne: 
26 Jahre bis 71 Jahre
Aufnahmekriterien: 
• Menschen mit einer HIV-Infektion ab dem Krankheitsstadium BII (CDC-Klassifikation) und Menschen mit einer HIV-Infektion ab Krankheitsstadium AI (CDC-Klassifikation) haben eine Zugangsberechtigung zum Betreuten Wohnen, wenn sie einer psychosozialen Unterstützung bedürfen und Ihre Lebenssituation zusätzlich durch eines der folgenden Merkmale gekennzeichnet ist: Das Vorliegen einer antiretroviralen Therapie (ART), wobei die/der Klient/in durch die körperlichen bzw. psychischen Folgen der Erkrankung und ihrer Behandlung in ihrer/seiner Lebensführung und ihrem/ seinem Gesundheitsmanagement stark beeinträchtigt ist. • Das Vorliegen einer Substitutionsbehandlung. • Das Vorliegen einer Hepatitis C-Koinfektion.
Betreuungsangebot: 
Ambulante psychosoziale Betreuung von Betroffenen nach SGB XII § 53 ff, die in ihrer eigenen Wohnung leben. Die Betreuung wird durch vier hauptamtliche Mitarbeiter(-inne)n (Dipl.- Sozialarbeiter) der AIDS-Hilfe Kassel e. V. geleistet. Unterstützung bei allen für die Klient(-inn)en in Frage kommenden Belangen; bei Bedarf oder Überschreitung der eigenen fachlichen Kompetenzen bzw. Möglichkeiten (z. B. Psychotherapie, Pflege, etc.) wird an geeignete Träger zur Abklärung von Einzelbereichen vermittelt.
Medizinisch Pflegerische Versorgung: 
HIV-Schwerpunktpraxis in Kassel, Pflegedienste im Einzugsgebiet
Mitarbeiter/Innen: 
Sozialpädagog(inn)en
Finanzierung / Kostenträger: 
Landeswohlfahrtsverband, wenn der/die Klient(-in) nicht über nennenswertes Vermögen oder Einkommen verfügt.
Zuständigkeitsbereich / Einzugsbereich: 
Stadt Kassel, Landkreis Kassel, Werra-Meißner-Kreis, Landkreis Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder-Kreis

Kontakt

Motzstraße 1
34117 Kassel DE

Telefon: 0561 979759 10
Fax: 0561 979759 20
E-Mail: E-Mail senden
Web:

Ansprechpartner: Birgit Brockmann, Nicola Odendahl, Barbara Passolt, Kurt Schackmar
Träger: AIDS-Hilfe Kassel e. V.

Letzte Aktualisierung

Diese Informationen wurden zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2017.