Wohn- und Pflegeprojekte

Betreute Wohngemeinschaft Eschenbachhaus

Betreute Wohngemeinschaft mit 18 Plätzen
Aufenthaltsdauer: 
Unbefristet
Ziel: 
Reduktion des Drogenkonsums, Sicherstellung medizinischer und pflegerischer Betreuung sowie Ernährung, Verhinderung von Obdachlosigkeit und Verwahrlosung.
Wohnform / Art der Einrichtung: 
Betreute Wohngemeinschaft mit 18 Plätzen
Zielgruppe Zusätze: 
psychiatrische Erkrankungen sind nicht grundsätzlich ein Ausschlusskriterium.
Altersspanne: 
34 Jahre bis 62 Jahre
Aufnahmekriterien: 
Vgl. Zielgruppe. Persönliche Vorstellung ist erforderlich. Ausschluss ist Pflegestufe zwei und höher. Einzelfallprüfung.
Betreuungsangebot: 
Die psychosoziale Betreuung umfasst: Begleitung zu Ämtern und Behörden Beratung in sozialrechtlichen und justiziellen Fragen, Freizeitangebote, Einzel –und Gruppengespräche, Wohngruppensitzungen zu Themen des Zusammenlebens, Hilfen im Kontext der Beigebrauchsproblematik, Unterstützung bei der Aufarbeitung lebensgeschichtlicher Probleme, Unterstützung beim Umzug in eine eigene Wohnung, Begleitung in Lebensphasen mit Krankheitssymptomen und zunehmender Vereinsamung, Krisenintervention, Beratung und Begleitung von Angehörigen.
Medizinisch Pflegerische Versorgung: 
Substitutionsambulanz im Hause, ambulanter Pflegedienst Caritas Sozialstation Süd Frankfurt.
Mitarbeiter/Innen: 
Sozialarbeiter(innen)
Finanzierung / Kostenträger: 
Zustimmung des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen gemäß § 53 SGB XII
Zuständigkeitsbereich / Einzugsbereich: 
Deutschlandweit, Schwerpunkt Hessen

Kontakt

Eschenbachstr. 29
60596 Frankfurt a.M. DE

Telefon: 069 638098 0
Fax: 069 638098 20
E-Mail: E-Mail senden

Ansprechpartner: Gabriele Saatkamp
Geschäftsführer_in: Dr. Kunz
Träger: Jugendberatung und Jugendhilfe e. V., Taunusstr.33, 60596 Frankfurt

Letzte Aktualisierung

Diese Informationen wurden zuletzt aktualisiert am 24. August 2015.